Gustav Breuning 1823-1902

Gustav Breuning (geb. 1828, d Grudziadz 1902.) - Maler. Seine Ursprünge und Jahre der Ausbildung sind nicht genau bekannt,allerdings wohl in Kreisen der Berliner Schule. Er lebte seit 1860 in Graudenz und betrieb dort ein Atelier sowie ein Farben und Tapetengeschäft.Er war unter Anderem für die lokale evangelische Kirche tätig und malte Porträts und sakrale Themen sowie architiktonische Ansichten aus der lokalen Umgebung.Seine Werke sind in den Museen Grudziadz und im Museum für Westpreußen in Münster sowie in Privatsammlungen vertreten.Breuning malte vorwiegend Ölgemälde und erstellte Lithografien. Seine Grabstätte liegt im alten evangelischen Friedhof in Torun.Eines seiner bedeutsamen Hauptwerke ist die Ansicht von Grudziadz die er 1869 malte sowie das Schloß des Adelgeschlechts von Bielerow in Melno im heutigen Polen mit der Aussicht auf die umliegenden Burgen.Dieses Werk zeigt die Ansicht auf den Hof von Schloß Melno mit Sicht auf den mit deutscher Reichsflagge beflaggten Turm.Reiche Figurenstaffage,lebhafte Darstellung von Rindern und Pferden,rechts Darstellung von Feldarbeitern,links wird eine Rinderherde in die Stallungen getrieben . Das Werk stammt aus adliger Provenienz. Öl auf Leinwand. Masse : 53 mal 85 cm.Signiert unten Links und datiert 1892. Das Bild ist verkauft !

Produktnummer: 626

Material: ÖlLeinwand

Preis: Auf Anfrage Frage zum Produkt stellen Reservieren