Wapen von Hamburg Seeschlacht

Darstellung der Seeschlacht am 11.09.1678 in Öl auf Pappe, die \"Wapen von Hamburg\" ein Konvoischiff und Geleitschiff fuhr unter Admiral Karpfanger, kehrt von einer Reise aus dem Eismeer mit dem Schwesterschiff \"Leopoldus Primus\" und weiteren 50 beladenen hamburgischen Walfangschiffen aus Spitzbergen zurück und gerät vor der Elbmündung in eine Schlacht mit französischen Piraten.2 französische Schiffe wurden versenkt,der Rest, konnte im dunklen Nebel entkommen.Das Bild wurde 1911 gemalt.Grosses Gemäldes des Marinemalers Hans Bohrdt hing früher im Grossen Saal des hamburger Rathauses,1938 nach Berlin verschenkt, seit dem ist es verschollen.Im nächsten Bild sehen Sie ein Kupferstich des Werkes von Hans Bohrdt. Weitere Infos auf Anfrage

Produktnummer: 512

Material: Öl auf Malpappe

Preis: 1100.00 € Frage zum Produkt stellen Reservieren